Markus Hollich

Markus Hollich

An sich bin ich Jurist und war viele Jahre als Rechtsanwalt tätig, bis ich realisiert habe, dass uns im Konfliktfalle das Recht bzw. die Gerichte nur im seltensten Falle das geben, was wir als Menschen wirklich benötigen. Gleichzeitig habe ich mich gefragt, was ich denn selber wirklich benötige, vom meinem Leben erwarte und Sinnvolles tun kann. Im Rahmen einer mehrjährige Auszeit war ich in der großem weiten Welt unterwegs und dabei wurden Yoga und Meditation meine steten Begleiter. Yoga hat mir sehr geholfen, nicht nur meinen Körper zu entdecken und ein gesundes Körpergefühl zu entwickeln, sondern auch mich selber als Menschen zu erkennen und zu verwirklichen. Gleichzeitig hat mich Yoga fit gehalten und körperlich wie auch geistig flexibler gemacht. Seitdem ist es mir ein großes Anliegen, meine Erfahrungen und Erkenntnisse im Hinblick auf einen gesunden Körper und Geist sowie mehr Beweglichkeit, Ausgeglichenheit, Gelassenheit, und inneren Frieden an andere Menschen weiterzugeben

Mein Yogastil ist einerseits geprägt durch meine Ausbildungen im „Ashtanga Yoga“ in Mysore, Indien, und mit David Swenson, im „Yin Yoga/Yoga Nidra“ mit Nella und Ralph Skuban sowie im „Yoga Integral“ in Buenos Aires, Argentinien. Andererseits lasse ich meine persönlichen Erfahrungen aus der eigenen regelmäßigen Yogapraxis mit einfließen. Diese reicht von diversen Stilen des Vinyasa Yoga, vor allem „Ashtanga Vinyasa Yoga“ und „Jivamukti Yoga“, über das klassisches Hatha Yoga und „Sivananda Yoga“, bis hin zum ruhigen Yin Yoga und der Meditation allgemein.

mehr über Markus…

 

Markus unterrichtet:

★ Vinyasa Yoga nach dem Jivamukti NYC Konzept

★ Ashtanga Yoga

★ Hatha Yoga

★ Yin Yoga